Diskussionsleiter wird bedroht – Wie hilfreich ist Allmystery?

Heute schauen wir uns an, wie hilfreich der Rat von den Usern auf Allmystery wirklich ist.
Den Sachverhalt werde ich kurz in Stichpunkten beschreiben. Darunter finden Sie den Link.

  • Exmann fühlt sich von seiner Exfrau bedroht
  • Durch den Beruf war er schon leicht psychisch angeschlagen
  • Beide trennten sich Aufgrund von Uneinigkeit in der Beziehung. (Kurzfassung)
  • Exmann denkt, sie habe psychische Probleme
  • Exfrau ist schwanger und provoziert/attackiert ihren Exmann immer wieder
  • Persönliche Gespräche sind nicht möglich
  • Weiterer Streit wegen der Schwangerschaft
  • Exmann befürchtet, dass ihr Schwager ihm auflauert
  • Möchte wissen, was er moralisch tun kann/soll
  • https://www.allmystery.de/themen/mg135825#id23527163

Der User wirkt meiner Meinung nach psychisch schon angeschlagen. Natürlich weiß man nicht, wie alles wirklich verläuft oder wie die Exfrau all das sieht. Somit übernehme ich keine Garantie für den Wahrheitsgehalt dieser Story.
Jetzt scrollen wir mal etwas runter und sehen uns an, wie andere Mitglieder dies sehen.

„Juristisch würde ich dir raten, einen Anwalt aufzusuchen“ Das ist schon mal nicht falsch.
„Der kann dich beraten und dir sagen, was du tun sollst.“ Ja, das ist die ungefähre Definition von Anwalt, ganz richtig. Danke dafür.

user2

„Falls du dir mit deiner finanziellen Situation keinen Anwalt leisten kannst, gibt es beim Amtsgericht eine kostenlose Rechtsberatung.“ Ja, stimmt nicht so ganz und wenn nennt sich das „Erstberatung“. Allerdings lässt sich diese nicht mit einer richtigen juristischen Beratung vergleichen. Anwälte unterliegen nämlich einer Gebührenverordnung. Diese schreibt Ihnen vor, wie viel sie mindestens und höchstens für eine bestimmte juristische Tätigkeit nehmen dürfen. Außerdem dürfen Anwälte aufgrund eines vorher festgelegtem Honorars/auf Basis eines Pauschalbetrags abrechnen. All das variiert auch noch von Bundesland zu Bundesland. Außerdem geht das auch nicht mal „eben so“.

Quelle :https://www.gruenderlexikon.de/checkliste/informieren/berater-suchen/telefonische-rechtsberatung-kostenlos/

Alles weiß ich ja nun auch nicht, aber wäre es wirklich zu schwer gewesen, mal eben nachzuschauen, wie sich all das wirklich verhält? Das hat nicht mal 5 Minuten gedauert.
Außerdem hättest du dem Mann etwas Mut machen können. Etwas Mitgefühl bitte.
„Ich glaube bei euch beiden ist sehr viel los.“ Schätze ich auch genauso an. Schließlich sucht er sich schon Rat im Internet.
„Wie wäre es, wenn du deiner Ex vorschlägst zur Familienberatung zu gehen?“ Da sie laut seiner Wortwahl sonst sehr unkooperativ scheint, wird sie da sicherlich zustimmen, jaaaa. Nein?
Der ersten Sätz hier sind schon richtig, nur wird es wahrscheinlich nie zu solch einer Familienberatung kommen.
„Du wirst nicht mehr glücklich!“ Danke. Für diese aufmunternden Worte. Das schenkt dem Mann sicherlich neue Kraft.
Die besten Kommentare kommen immer noch von der liebenswürdigen EMZ :
Danke dafür.
Super, so etwas will man lesen, wenn man in der Not steckt.
Bin ich wieder zurück im Kindergarten?
emz 1.jpg
„Da ist eine schwangere Frau, die von ihrem Freund sitzengelassen wurde.“ Anscheinend hat EMZ mehr Hintergrundinformationen als alle anderen. Sie wissen doch gar nicht, wie diese Geschichte genau ablief, also wer trollt jetzt wen, hmm? Oder sind Sie einfach feministisch veranlagt?
emz2
Das mit X war wohl nix.
„Du bist schon sehr sehr voreilig mit deinen Schlussfolgerungen,oder?“ Oh ja, das hat sich in den Jahren nicht verändert. Ganz die alte EMZ.

emz.jpg

„Dann habe ich wohl den Satz falsch verstanden.“
Oder das ganze Geschehen…
Sie scheinen eine wirkliche Expertin auf ihrem Gebiet zu sein. Nicht nur, dass Sie die Situation verallgemeinern und somit verkleinern, nein, sie beurteilen auch noch einen Mensch nach seiner Wortwahl und werfen einen Begriff in den Raum, wovon sie wahrscheinlich nur die Hälfte des Wikipedias Eintrag gelesen haben.
Gaslighting ist demnach eine Manipulationstechnik, bei welcher das Opfer gezielt desorientiert wird. Resultat ist die allmähliche Untergrabung, Deformation und Zerstörung des Selbstbewusstseins durch den Manipulierer.  
Man, Sie müssen echt eine geschulte Psychologin sein. Ich meine, sonst nimmt man sich das doch nicht heraus, oder?
„Sein Stolz muckt und plustert sich auf.“ Sie lassen auch kein gutes Haar an dem Mann. Ich glaube Kaffee trinken wird er mit Ihnen auch nicht mehr.
„Wenn ich mir das so anschaue, dann hoffe ich insgeheim, dass das nichts mehr mit einem gemeinsamen Sorgerecht wird und ihr Umfeld ihr dabei hilft, sich vor dir zu schützen.“
Nach der Geburt sollten wir einfach Eva das Baby geben.
Diesmal habe ich diese Sätze gefunden und ich muss zugeben : Sie sind nicht falsch, aber auch nicht  richtig.
„Sofern Du keine Psychologe bist, solltest Du Dir solche Diagnosen sparen.“
Warte, war da nicht eben noch ein User, der mit dem Begriff Gaslighting rumhantiert hat? Werden da etwa User wieder in den Schutz genommen? Könnte etwa etwas an den damaligen Bewertungen dran sein?
Da ich nicht alle Beiträge mit hineinnehmen kann, wünsche ich ab hier dem Vater, der Mutter und natürlich dem zukünftigen Baby alles Gute. Ich hoffe, Ihre Situation bessert sich und Sie kommen mit der Mutter auf einen Nenner. Nehmen Sie die Beiträge nicht so ernst.
– Tony –

Zahlen- und Wörterspielchen pushen die Beitraganzahl

Normalerweise wollte ich mich nun mit den Moderatoren befassen,doch als ich das Netz wieder nach Allmystery durchforstete, fielen mir  nochmals die Zahlen auf.

Ihr wisst doch noch, als ich euch die Zahlen zu den Beiträgen über Allmystery lieferte?Und schon da war ich der Meinung, dass sie etwas absurd erscheinen. Anscheinend liege ich mit meiner Vermutung nicht ganz falsch.

Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Spielchen in einem Forum, nur sollte man das auch berücksichtigen, wenn um die Statistiken geht.
Schaut man sich nämlich mal die Themen an, übernimmt der Bereich Forenspiele
eine riesige Anzahl. Fast 2.600.000 Beiträge.
Zu den Forenspielen zählen Zahlenspiele, Wörterspielchen, Stadt Land Fluss…etc.
Allmystery zeigt sich doch immer als seriösen Forum, in dem kein Spam erlaubt ist. Wieso wird eine Aussage von mir als Spam markiert und solche unnötigen Spiele sind erlaubt? Wenn ich den ganzen Tag nur sinnlose Zahlen poste und Wörterspielchen betreibe, kann ich natürlich auch eine hohe Beitragszahl erreichen.
An sich ist das gar nicht mal so schlimm, aber mir ist bei diesen Spielen aufgefallen, dass immer mal wieder dieselben Leute, Zahlen in die Runde werfen. Dann habe ich mir erlaubt, manche Profile anzuklicken und festgestellt, dass manche User NUR Zahlen und sinnlose Wörter posten. Den ganzen Tag über und wie viel sie davon posten ist unglaublich.
Nehmen wir ein Profil als Beispiel, das ich durch Zufall entdeckt habe :
RetinaK – Das Profil ist so ansonsten gar nicht zu finden. Zunächst war es auch recht unauffällig,bis man genauer hingesehen hat :
rentina.gif
Und diese Person ist erst seit 7 Monaten dort angemeldet. Schaut außerdem auch auf die Uhrzeit. Welcher Mensch macht das den ganzen Tag?
Freiwillig tut sich das keiner an. Ich möchte keine Sachen in den Raum werfen, die ich nicht beweisen kann, aber ich möchte den Ansatz geben, etwas darüber nachzudenken.
Weiteres Beispiel, etwas anderer Fall. Ein User namens Schelm1 ist seit 2012 auf Allmystery registriert. Aber auch hier sind es überwiegend Zahlen, die gepostet wurden. Seltsamerweise kennen sich RetinaK und Schelm1 anscheinend.
schelm
Wie gesagt: Das ist nicht normal und welcher Mensch hat bitteschön so viel Zeit?

Kein Mensch Lust den ganzen Tag Zahlen und einzelne Wörter zu verfassen, ohne dabei durchzudrehen. Oben sind die etwas „deutlichen“ Beispiele sichtbar. Weitere Profile existieren jedoch auch :

@Gnupf
@Blues666
@Allmotley
@Brocki (Dieses Profil ist mir vor allem wegen der Häufigkeit der Beiträge in einer Stunde aufgefallen)

Wie ich auf all diese Profile gekommen bin?Ich habe mich durchgeklickt und sehr oft waren die User miteinander befreundet/kannten sich.

Eventuell werden genau diese Leute diesen Blogeintrag irgendwann lesen :  Euch steht die Möglichkeit zur Verfügung,  zu argumentieren und die Häufigkeit eurer teilweise sinnlosen Beiträge zu begründen. Gerne hätte ich dann aber auch ein paar Hintergrundinformationen zu eurer Person. Vor allem was euren Beruf/eure Lebenssituation betrifft. 

Um nochmal auf die Profile zurückzukommen : Mir sind außerdem User aufgefallen, die zwar nichts mit den Forenspielen (sprich Zahlen und sinnlosen Wörtern) zutun haben, aber innerhalb einer Stunde sehr viel verfasst haben. Unter anderem auch zu bestimmten Themen. Somit waren auch hier deutliche Beitragsanstiege zu erkennen.
Egal wie man es dreht und wendet : Für ein seriöses Diskussionsforum spricht all das nicht.

Wir stellen uns nun einmal vor, diese Leute schreiben so viele Beiträge aus einem ganz bestimmten Grund. Alles würde sofort wieder einen Sinn ergeben.

Denkt einmal in Ruhe darüber nach.

– Tony –